Feiern ohne Friedensgruß per Hand

Eingeschränktes Gottesdienstangebot für die nächsten beiden Wochen

Im Pfarrverband Reischach mit den Pfarreien Arbing, Endlkirchen, Erlbach, Perach und Reischach beginnen am Wochenende die Gottesdienste.

In einem auf das Infektionsschutzgesetz und den kirchlichen Anordnungen abgestimmten Konzept wird es möglich sein, in kleiner Zahl Gottesdienste zu feiern. Hierzu gelten folgende Regeln:

  1. In den fünf Kirchen in Arbing, Endlkirchen, Erlbach, Perach und Reischach sind Plätze ausgewiesen, die in einem Sicherheitskonzept einen Abstand von 2 m zum Nachbarn aufweisen. Nur die zugewiesenen Plätze dürfen belegt werden. Die Anmeldung erfolgt zu jedem Gottesdienst über das Pfarrbüro (Tel. 207). Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils Freitag, 12.00 Uhr.
  1. Das Gotteslob für den Gottesdienst muss selber mitgebracht werden. Beim Gottesdienst muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden sowie vor und nach dem Gottesdienst eine Händedesinfektion durchgeführt werden.
  2. Es muss einem Ordner, der beim Gottesdienst anwesend ist, Folge geleistet werden.
  3. Wer Krankheitssymptome wie Atembeschwerden, Fieber etc. hat, darf nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  4. Es darf auf keinen Fall eine Ansammlung oder Häufung von Pfarrangehörigen stattfinden.
  5. Der Volksgesang beim Gottesdienst ist nur eingeschränkt möglich.
  6. Der Friedensgruß durch Handreichung unterbleibt.
  7. Es ist nur Handkommunion möglich.
  8. Nach dem Gottesdienst werden die Bankreihen sorgfältig gereinigt, ebenso die liturgischen Geräte und die Mikrofone.
  9. Es gibt momentan keine Ministranten, ein Lektor wird eingeteilt.
  10. Folgende Gottesdienste finden statt:

Arbing:             Sonntag, 24.05.2020, 10.15 Uhr

Endlkirchen:      Sonntag, 24.05.2020, 10.15 Uhr

Erlbach:           Samstag, 23.05.2020, 19.00 Uhr

Perach:            Sonntag, 24.05.2020, 9.00 Uhr

Reischach:        Samstag, 23.05.2020, 19.00 Uhr

                      Sonntag, 24.05.2020, 9.00 Uhr

  1. Dieses eingeschränkte Gottesdienstangebot gilt vorerst für 14 Tage, dann wird die Situation wieder neu beurteilt.
  2. Maiandachten dürfen nur im kleinen privaten Kreise durch die Familie vor Ort gestaltet werden.

 Herr Pfarrer Samereier bittet um Verständnis für alle Einschränkungen und Anforderungen, aber nur dadurch ist ein geschränkter Gottesdienstbetrieb möglich.