KAB Erlbach unterstützt Kirchenbau in Indien.

KAB Erlbach unterstützt Kirchenbau in IndienErlbach. Der Neubau einer Kirche in seiner Heimat ist Pfarrvikar Kumar Yangaladasu ein großes Anliegen. Mit seinem Heimatbischof Josef Raja Rao Thelegathoti ist er bemüht, für die Errichtung des neuen Gotteshauses in der südindischen Diözese Vijayawada im Bundesstaat Andhrapradesh die nötigen finanziellen Mittel von umgerechnet 80000 Euro aufzubringen. Beim Besuch dieses Bischofs im Mai wurde dem Würdenträgetr vom Pfarrverband Reischach ein ansehnlicher Geldbetrag übergeben. Dieses Vorhaben wird auch vom Erlbacher Ortsverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) unterstützt. Nach dem Gottesdienst am Erntedankfest übergaben KAB-Vorstand Rudolf May (links) und sein Stellvertreter Alois Spateneder einen Spendenscheck über 500 Euro. Der Pfarrvikar war darüber höchst erfreut, da ihn diese Nachricht am Tag vor seiner Abreise in den Heimaturlaub erreichte. Wie er sagte, ist die Spende ein wichtiger Baustein für die Realisierung des Kirchenbaues. − hok/F: Hochhäusl