Viel Andrang beim Fest für Ross und Reiter

39. Leonhardiumritt in Steinhausen: Etwa 800 Besucher verfolgten die Brauchtums-Veranstaltung

Als Heiliger Leonhard hoch zu Ross ist Leo Biermeier aus Erharting mit seinem Gefolge beim Leonhardiumritt auch in Steinhausen ein gern gesehener Gast. Als Heiliger Leonhard hoch zu Ross ist Leo Biermeier aus Erharting mit seinem Gefolge beim Leonhardiumritt auch in Steinhausen ein gern gesehener Gast.

Mit ihren Ponys holte sich diese Gruppe aus Perach den Jugendschönheitspreis ab. Mit ihren Ponys holte sich diese Gruppe aus Perach den Jugendschönheitspreis ab.

Erlbach. "Die Arbeit hat sich gelohnt – es hat alles gepasst", zeigten sich Leonhardikomitee-Mitglied Manfred Rothenaicher und seine Mitstreitern Franz Maier und Bernhard Rothenaicher vom Juroren-Team nach dem Umritt in Steinhausen begeistert.

Für den Erfolg des 39. Pferdeumritts waren mehrere Faktoren verantwortlich: Ideales Wetter, das die Laubbäume im Umgriff des alten Wallfahrtskirchleins St. Leonhard in schönsten Herbstfarben zeigte, dazu mit rund 70 Rössern und Reitern sowie Kutschenfahrern etwa so viele Teilnehmer wie im vergangenen Jahr. Dass mit geschätzten 800 Zuschauern – damit weit mehr als die vergangenen Jahre – eine schöne Kulisse für Ross und Reiter den Wegesrand säumte, freute auch die Geistlichkeit mit Bischof emeritus Wilhelm Schraml und Pfarrer Ludwig Samereier. Gemeinsam hatten die beiden Gottesmänner auch den vorangegangen Patroziniums-Gottesdienst für den Schutzpatron des Stallviehs und der Pferde in der kleinen Kirche gehalten.

Manuela Kaiser aus Harpeting (links) mit ihrer Freundin Corina holte sich den Schönheitspreis ab. − Fotos: Buchberger Manuela Kaiser aus Harpeting (links) mit ihrer Freundin Corina holte sich den Schönheitspreis ab. − Fotos: Buchberger

Der Heilige St. Leonhard gehört seit jeher zu den am meisten verehrten Heiligen des Alpenraumes. Von der eigens aufgebauten Empore am Rande des Pferdeparcours aus besprengte der frühere Oberhirte der Diözese Passau die vorbei ziehenden Rösser und ihre Besitzer mit Weihwasser und erbat auf die Fürbitte des Heiligen Leonhard Gottes Segen. Vor genau einem Jahrzehnt habe Schraml, der die Steinhausener Kirche zu seinen Lieblingskirchen zählt, die Pferdesegnung bereits übernommen, wusste Umzugs-Moderator Ludwig Demmelhuber bei der Begrüßung der vielen Besucher zu berichten – unter ihnen, neben den drei VG-Bürgermeistern, die Politprominenz mit MdB Stephan Mayer und die MdL Dr. Martin Huber und Günter Knoblauch.

Bei der Vielzahl von prächtig herausgeputzten Rössern war es für die Jury nicht leicht, die Sonderpreise zu vergeben. Die Juroren entschieden sich schließlich, den Schönheitspreis an Manuela Kaiser aus Harpeting zu vergeben. Franz Wienzl aus Grub sahnte mit seinem herausgeputzten Gefährt den Kutschenpreis ab. Den Mehrheitspreis mit acht anwesenden Rössern sicherte sich der Reitverein Altötting. Preise gingen auch an die Familie König aus Edenland, Landkreis Landshut, für die weiteste Anreise und Leo Biermeier vom Brauchtumsverein Erharting, der als Heiliger Leonhard gewandet hoch zur Ross vorbeizog. Der Jugendschönheitspreis wurde an Laura und Vanessa Bruckner aus Perach und ihre Pony-Gruppe vergeben, den Jugendpreis erhielt als jüngste Reiterin Marlene Jetzelsberger aus Hirten, mit gerade mal sechs Jahren.

Ein von Heimatpfleger Alois Stockner gezeichnetes Erinnerungsbild durfte freilich jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen, ebenso die jährliche Gedenkrosette, die diesmal in der Farbe Braun gehalten war. Gestiftet worden waren diese traditionell von Familie Dr. Basting, den direkten Nachbarn der alten Kirche.

Musikalisch lag die Veranstaltung in den bewährten Händen der Blaskapelle Reischach, sie führte die Geistlichkeit auch nach dem Gottesdienst zum Umrittgelände. Gut gefüllt waren im Anschluss die BRK-Zelte der Landjugend. Hier ließen sich viele Besucher Schmalzgebackenes und Brotzeiten schmecken. Der Erlös der Brauchtums-Veranstaltung wird dabei, so wie jedes Jahr, dem Erhalt des alten Wallfahrtskirch-leins zufließen. − mbu

(ANA vom 6.11.2017)