KAB Erlbach spendet für die OrgelsanierungErlbach.

Eine angenehme Überraschung haben die Gottesdienstbesucher am 1. Adventsonntag erlebt: Am Ende des Familiengottesdienstes in der Erlbacher Pfarrkirche, umrahmt vom Kinderchor und der Singgruppe "Mandala", gab KAB-Vorstand Rudolf May (rechts) bekannt, dass der Ortsverband der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) 1000 Euro zur Sanierung der Kirchenorgel spendet. Das Geld wurde bei den Aktivitäten erlöst, die KAB-Mitglieder alljährlich veranstalten. Unter dem Applaus der Kirchenbesucher übergab May den symbolischen Scheck über den Betrag. Pfarrvikar Kumar Yangaladasu und Kirchenpfleger Konrad Hochhäusl (links) zeigten sich darüber höchst erfreut. Wie Hochhäusl erklärte, besteht noch eine Lücke zur Finanzierung der Renovierungsmaßnahmen, die während der vergangenen zwei Jahre durchgeführt worden sind. Somit komme diese Spende sehr gelegen. Bereits im Vorjahr hatte die KAB mit einer Spende von 2500 Euro zur Turmsanierung beigetragen. − hok/Foto: red

 

(ANA vom 30.11.2016)