Ministranten: Starker Zuwachs

Pfarrvikar Kumar Yangaladasu führt sieben neue Messdiener offiziell ein

 


 

Vor dem Hauptaltar der Erlbacher Pfarrkirche präsentiert Pfarrvikar Kumar Yangaladasu (hinten rechts) seine Ministrantenschar. Im Vordergrund (mit Urkunden) die neu aufgenommenen "Minis". − Foto: Andrea Krüger

Vor dem Hauptaltar der Erlbacher Pfarrkirche präsentiert Pfarrvikar Kumar Yangaladasu (hinten rechts) seine Ministrantenschar. Im Vordergrund (mit Urkunden) die neu aufgenommenen "Minis". − Foto: Andrea Krüger

Erlbach. Gleich um sieben Mitglieder hat sich die Schar der Erlbacher Ministranten erhöht. Beim Gottesdienst am Kirchweihsonntag hat Pfarrvikar Kumar Yangaladasu zusammen mit Gemeindereferent Hans Salzinger die neuen Messdiener offiziell in den Dienst am Altar eingeführt.

Es handelt sich um Fabian Grübl, Fabian Jungmann, Selina Krüger, Emilia Latein, Adriana Scherff, Annika Schmidbauer und Regina Weidinger. Während der vergangenen Wochen hatten sie sich sorgfältig auf diesen Dienst vorbereitet. Mit einem "Ich bin bereit" bestätigten sie ihre Bereitschaft, als Ministranten zuverlässig und würdevoll ihre Aufgaben am Altar für die Pfarrei Erlbach zu erfüllen. Aus der Hand von Pfarrvikar Kumar und Oberministrantin Kathrin Weidinger erhielten sie das Ministrantenkreuz sowie das Handbuch für Ministranten.

Sie wurden ermuntert, im Kreis der Ministranten und vor allem in der Kirche aktiv zu bleiben: Gerade regelmäßige Rituale gäben den Kindern und Jugendlichen Halt, Sicherheit und Gelassenheit für das tägliche Leben.

Mit einer Urkunde hat sich Gemeindereferent Hans Salzinger bei Julius Latein, Juliana Eller, Thomas Rothenaicher und Christian Weidinger für ihre fünfjährige Ministrantentätigkeit bedankt. Er lobte dabei die Zuverlässigkeit und das große Engagement der gesamten "Mini-Truppe". Mit einem Geschenk wurde Manuel Grübl aus der Schar der Ministranten verabschiedet.

Hans Salzinger gab auch noch einen weiteren Wechsel bekannt: als neue Oberministrantin wird nun Verena Rinner die Organisation für die nun 26 Messdiener übernehmen. Ihrer Vorgängerin Regina Weidinger dankte er für ihre bisherige engagierte Arbeit.

Den Gottesdienst hatte die Singgruppe "Mandala" mit rhytmischen Liedern umrahmt, wofür sie von den Gottesdienstbesuchern mir reichlichem Applaus belohnt wurden. − hok

 

(ANA vom 27.10.2016)