"Ihr seid im Tun und Glauben Gold wert"

Von 25 bis 55 Ehejahren: 20 Paare feiern ihre Ehejubiläen in der Pfarrkirche St. Martin

 

Gruppenbild der Ehejubilare mit der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Edith Brunner (hinten rechts) von der Orgel-Empore aus: Der Altarraum konnte die vielen Jubelpaare gar nicht fassen. − Foto: Buchberger

Reischach. Mit einem feierlichen Gottesdienst hat ein Großteil der insgesamt 33 eingeladenen Jubiläumspaare am Sonntag in der Pfarrkirche St. Martin seine langjährige Ehezeit gefeiert. Während drei Paare sich vor 55 Jahren das Ja-Wort gegeben hatten, waren auch zehn darunter, die heuer die "Goldene Hochzeit" feierten.

Mit dem Edelmetall Gold verglich Pfarrer Ludwig Samereier in seiner Ansprache die langjährige Ehezeit aller Jubelpaare. Gold sei seit jeher kostbar, fasziniere und habe Beständigkeit, sagte er. Wenn man die Attribute des Edelmetalls, wie Dauerhaftigkeit und Schönheit, in die heutige Feier übertrage, hätte sich das damalige Versprechen am Altar, gleich eines Goldschatzes, als dauerhaft, zuverlässig und beständig erwiesen – als eine stabile Wertanlage. Die Ehejubiläen seien ein Zeugnis, das auch die jüngere Generation mit der Frage konfrontiere, worin man anlege, wohin man in seinem Leben investiere: "Ihre Ehe ist für ihre Familie der Schatz, von dem viele profitieren, ihre Treue ist kostbar. Ihr seid in eurem Tun und Glauben Gold wert", sagte er.

Begrüßt wurden die Jubelpaare zu Beginn durch die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Edith Brunner, die an die Jubelbräute im Anschluss an den Einzelsegen rote Rosen überreichte.

Die Lieder des Singkreises unter der Leitung von Klaus Hölzlwimmer sorgten für die musikalische Umrahmung des Festgottesdienstes. Beim Weißwurstfrühstück, zu dem der Pfarrgemeinderat in das Pfarrheim eingeladen hatte, gab es allerlei Gesprächsstoff. Viele Paare hatten ihre Fotoalben mit den Bildern ihres Hochzeitstages dabei und tauschten gegenseitig Erinnerungen an den "schönsten Tag ihres Lebens" aus. − mbuDas sind die EhejubilareSeit genau 25 Jahren verheiratet sind: Sieglinde und Franz Kreuzpointner, Gabriele und Christian Waitzhofer, Anneliese und Maximilian Moser,Irmgard und Gerhard Mitterpleininger, Angelika und Johann Schwertfellner, Susanne und Manfred Bauer, Beatrix und Ulrich Kastner, Christine und Franz Maier, Gerlinde und Anton Gartenmaier, Annemarie und Josef Marchner und Inge und Konrad Unterhitzenberger.

40 Jahre verheiratet sind: Elfriede und Heinz Brummer, Rosa und Markus Vilsmaier, Theresia und Anton Antholzner, Marianne und Peter Maierhofer, Maria und Franz Waitzhofer, Rosmarie und Robert Kalusok, Annemarie und Gustav Pasta, Johanna und Rudolf Bauhuber und Marianne und Erich Buchwald.

50 Jahre verheiratet sind: Regina und Georg Ingerl, Hildegard und Otto Stadler, Rosmarie und Johann Kellhuber, Amalie und Johann Maier, Gertraud und Siegfried Meßner, Inge und Theobald Gschwandtner, Anna und Franz Maier, Therese und Richard Schätz, Katharina und Helmut Auer und Rosa und Eduard Weitl.

55 Jahre verheiratet sind: Franziska und Adolf Wagner, Ottilie und Lorenz Baisl und Anna und Andreas Hölzlwimmer.

 

(ANA vom 13.10.2015)