Michael Wimmer führt die Landjugend

50 Besucher bei Jahreshauptversammlung – Johannes Kaiser neuer Kassier

 

Die neuen Vorstände mit Konrad Hinterwinkler vom Pfarrgemeinderat (rechts oben). − F.: red

Reischach. Rund 50 Mitglieder kamen am Donnerstag zur Jahreshauptversammlung der Landjugend Reischach ins Pfarrheim. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl, aus der Michael Wimmer als 1. Vorstand hervor ging.

Die weiteren Ergebnisse: 2. Vorsitzende Sarah Pilzweger, 3. Vorsitzende Johanna Baisl und Schriftführerin Theresa Huber. Sie alle sind für zwei Jahre gewählt worden. Als Kassier wird Rainer Koller nun von Johannes Kaiser abgelöst. Weiter wurden drei Beisitzer gewählt: Daniel Hinterwinkler, Tanja Hofbauer und Josefine Bais. Sie werden künftig bei bei Sitzungen der Vorstandschaft dabei sein und sollen damit, wenn sie in zwei Jahren bei Neuwahlen zum Vorstand gewählt werden können, schon mt der Sache vertraut sein, etwa wenn es um die Organisation verschiedener Veranstaltungen und Tätigkeiten für die Pfarrgemeinde geht.

Eingangs der Versammlung hatte der 2. Vorstand der KAB, Sepp Schmidt, über die Aufgaben der KAB referiert, mit dem Ziel, neue Mitglieder anzuwerben.

Anschließend wurde der Kassenbericht von Rainer Koller vorgetragen. Als Nächstes meldete sich Konrad Hinterwinkler vom Pfarrgemeinderat Reischach zu Wort, welcher für die Jugendarbeit in Reischach zuständig ist. Er sprach ein großes Dankeschön an alle Mitglieder aus, welche bei kirchlichen Angelegenheiten, wie dem Osterkerzenverkauf, dem Fastensuppenessen, den Gebetsstunden, sowie Wallfahrten immer fleißig mithelfen. Johanna Baisl (3. Vorstand der KLJB) trug im Anschluss die verschiedenen Aktivitäten der Landjugend vor, die im vergangenen Jahr unternommen worden waren. Nachdem die Mitglieder ihre Wünsche für die Zukunft geäußert hatten, gingen sie im Anschluss alle noch auf ein gemütliches Beisammensein in das Gasthaus Berger. − red

 

(ANA vom 21.10.2014)