Zur pdf-Version des Pfarrverbandsbriefs

Liebe Pfarrverbandsangehörige

 

Wir haben gewonnen

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit…
Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
Dass es das Beste für uns gibt

Ein Hoch auf das, was uns vereint

 

Dieses Lied geht momentan durch alle Musiksender, selbst am vergangenen Sonntagabend, den 13. Juli, wurde es während der Verleihung des Weltpokales im Maracanã -Stadion gespielt.

 

Warum werden eigentlich solche Lieder mit solchen Texten in solcher Begeisterung nicht in unseren „christlichen Stadien“, den Kirchen, gesungen?

 

Wir haben alle seit unserer Taufe gewonnen. Trotz all der Missstände und auch Verbrechen, die im Namen Jesu geschehen und nicht entschuldbar sind, besteht seit fast 2000 Jahren der Satz des Paulus im Galaterbrief: „Es gibt nicht mehr Juden und Griechen, nicht Sklaven und Freie, nicht Mann und Frau; denn ihr alle seid ´einer´ in Christus Jesus.“

 

Ein Hoch auf das, was uns vereint

Hier geht jeder für jeden durchs Feuer
Im Regen stehen wir niemals allein
… solange unsere Herzen uns steuern

 

Wir sehen zum x-tenmale die Bilder, wie die deutschen Spieler nach der 7:1 Niederlage die brasilianischen Freunde trösten, keine Überheblichkeit, sondern echtes Mitgefühl: Wir sehen, wie mit einem Trikot in Augenblick des größten Triumphes an einen verletzten Mitspieler gedacht wird. Wir sehen echte Freude und Jubel über das Erreichte.

 

Ich hoffe, das Lied wird nächste Woche auch noch gespielt:

Ein Hoch auf uns (uns)

Auf den Moment

Der immer bleibt


Ein Augenblick, der uns unsterblich macht

 

Diese Zeilen lassen sich dann auf Maria Magdalena, auf Christophorus, Laurentius, Joachim und Anna übertragen, deren Namensfeste wir kommende Woche feiern. Auch in ihrem Leben haben Momente, Augenblicke darüber entschieden unsterbliche Helden für uns zu werden: im Trösten, im Mitgefühl, in der Selbstaufgabe, der echten Freuden in der Nachfolge Jesu.

 

Ich möchte mit einem Zitat aus einer Predigt von Susanne Breit-Keßler vom 15. Juni 2014 schließen:

„Wir sollten uns packen lassen von einem Geist, der aufrichtet und dem Schwachen und Unscheinbaren zugeneigt ist. Von einem lebendigen, pfiffigen Geist, der zur Leidenschaft ermuntert. Voll Zuversicht, dass unsere Buben und Mädchen, dass unsere Spieler und wir selbst auf jeden Fall Champs sind. Ganz sicher in den Augen Gottes.“

Einen gesegneten Sonntag und erholsame Sommersonnentag, mit dem nötigen Regen und Schatten –alles zu seiner Zeit. Allen, die Namenstag oder sonst ein Fest feiern, herzlichen Glückwunsch.

Ihre

Theresia Demmelhuber

Informationen für den ganzen Pfarrverband

100 Jahre 1. Weltkrieg

Am 28. Juli 1914 erklärte Österreich-Ungarn Serbien den Krieg. Bereits ab August 1914 befanden sich die Mittelmächte Deutschland und Österreich-Ungarn im Krieg gegen die Entente-Staaten Frankreich, Großbritannien und Russland. Dieser Krieg wütete in Europa, in den Kolonien, im Nahen Osten und auf hoher See und wurde so zum Weltkrieg. Über ganz Europa und in Übersee brach eine Katastrophe des Elends, der Armut, des Hungers und des Todes herein. Dieser Weltkrieg endete im November 1918. Die Zahl der Toten und Verletzten war immens: Weltweit starben rund 9 Millionen Soldaten und 6 Millionen Zivilisten. Aus unserem Pfarrverband, aus Arbing, Endlkirchen, Erlbach, Perach und Reischach, mussten viele Männer als Soldaten einrücken. Ein Großteil davon haben im Krieg ihr Leben gelassen. Wir können heute nach 100 Jahren die Geschichte nicht zurückdrehen und die Folgen aus dieser Katastrophe nicht ungeschehen machen, wir können aber aus der Geschichte lernen, denn Derartiges darf sich nie mehr wiederholen. Papst Franziskus hat in seiner Botschaft zum Weltfriedenstag am 01. Januar 2014 zur „Brüderlichkeit unter den Völkern“ aufgerufen. Sie sei das Fundament und der Weg des Friedens; sie könne die Armut besiegen und den Krieg auslöschen. Es gilt, „diese Brüderlichkeit immer wieder neu zu entdecken, zu lieben, zu erfahren, zu verkünden und zu bezeugen. Doch allein die von Gott geschenkte Liebe ermöglicht uns, die Brüderlichkeit ganz und gar anzunehmen und zu leben.“ Als Getaufte dürfen wir aus diesem Geist heraus die „Brüderlichkeit“ leben, von der Papst Franziskus spricht. Sie ist Auftrag an jede und jeden von uns im eigenen Umfeld. Sie fördert und festigt auch ein friedliches Miteinander unter den Völkern und Staaten.

Bei den Gottesdiensten am 03.08.2014 wollen wir uns an den Kriegerdenkmälern einfinden und für die Verstorbenen und Vermissten unserer Pfarreien beten. Alle Pfarrangehörigen sind zum Gebet eingeladen.

 

Priesterjubiläen im Pfarrverband

Einige Priester aus dem Pfarrverband konnten in der zurückliegenden Zeit ein Jubiläum begehen. Am 06. Juli feierte der aus der Pfarrei Perach stammende Priester Franz Speckbacher in der Peracher Pfarrkirche sein 25-jähriges Priesterjubiläum.

Am gleichen Tag beging auch Pfarrer i.R. Hans Spielmann sein 50-jähriges Priesterjubiläum zusammen mit seinem Bruder Kasimir, der auf 55 Jahre priesterliches Wirken zurückblicken konnte. Beide zelebrierten in der Heimatpfarrkirche St. Philippus und Jakobus in Altötting.

Am 05. Juli konnte auch Pfarrer Josef Werkstetter sein 40-jähriges Priesterjubiläum feiern. Der aus Reischach stammende Jubilar feierte in Bad Füssing, seinem Wirkungsort. Eine Reischacher Delegation war dort anwesend.

Auch der ehemalige Reischacher Kaplan Hermann Herzig, langjähriger Finanzkammerdirektor der Diözese Passau, konnte auf 60 Priesterjahre zurückblicken.

Wir wünschen allen Jubilaren zu ihren Jubiläen alles Gute, beste Gesundheit und viel Freude bei der Arbeit im Weinberg des Herrn.

Reiseerinnerungen aus Indien

Pater Kishore zeigt am  Montag, 21.07.2014 um 19.00 Uhr im Pfarrheim Reischach Bilder von der Indienreise im Januar diesen Jahres. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Sommerfest des Kirchlichen Jugendbüros (KJB) Altötting

Alle Jugendleiter/innen und Verantwortliche sind zum Sommerfest des KJB Altötting am Montag, 21.07.2014, nach Mehring (Winkelhardt 1, Familie Hauser) eingeladen.

 

Das Pfarrbüro Reischach ist in der Ferienzeit (01.08. - 07.09.2014) nur am

Montag, Dienstag und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

 

Das Pfarrbüro in Perach ist vom 11.08. - 05.09.2014 geschlossen.

 

Nachrichten aus den Gemeinden

Arbing

 

Danke!

Ein herzliches Vergelt`s Gott von Elisabeth Sigrüner im Namen des Pfarrgemeinderates und Hermann Schächner für die Kirchenverwaltung an die zahlreichen Helfer und Spender beim Pfarrfest, die zum guten Gelingen beigetragen haben.

Kuchenverkauf der Minis

Die Arbinger Ministranten verkaufen nach dem Gottesdienst am Sonntag, 27.07.2014 in Ecking Kuchen, um sich etwas Geld für ihre Romfahrt zu verdienen.

 

Erlbach

Das Erlbacher Pfarrfest war heuer leider nicht vom Wetter begünstigt. Trotzdem war es gut besucht und so konnten für den Kindergarten 1.076,20 Euro erwirtschaftet werden. Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat bedanken sich bei allen Helfern, insbesondere bei den Familien Riedelsheimer und Prostmeier, die ihre Räume zur Verfügung gestellt hatten.

Im Pfarrsaal wurde eine neue Küche eingebaut. Diese konnte günstig aus einer Wohnungsauflösung   erworben   werden.   An   den   Gesamtkosten   von   rund 1.500 € beteiligten sich der Frauenbund mit 700 €, die KAB und die Singgruppe Mandala mit jeweils 200 €. Dafür bedankt sich die Kirchenverwaltung ganz herzlich. Ein besonderer Dank gebührt Herrn Josef Gartmaier, der die Küche kostenlos eingebaut, sowie kleine Änderungen vorgenommen hat.

PGR-Sitzung

Zur nächsten Sitzung des Pfarrgemeinderates kommen die Mitglieder am Montag, 04.08.2014, um 20.00 Uhr im Gemeindehaus zusammen.

 

Für unsere Pfarrkirche wurden 100,00 € gespendet. Hierfür ein herzliches Vergelt`s Gott.

 

Perach

Ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden beim Stehempfang anlässlich des Priesterjubiläums von Pfarrer Franz Speckbacher am 06.07.2014. Dadurch ist eine großartige Begegnung mit dem Jubilar und der Pfarrbevölkerung möglich geworden.

Reischach

KLJB Reischach – Gebetsstunde

Die Landjugend gestaltet die nächste Gebetsstunde für geistliche Berufe und christliche Familien und lädt dazu die ganze Pfarrbevölkerung am Donnerstag, 07.08.2014, um 19.00 Uhr in die Pfarrkirche ein.

Bücherei Reischach

Die Bücherei hat in den Sommerferien geschlossen. Letzte Ausleihe ist am Sonntag, 03.08.2014. Ab Samstag, 06.09.2014 hat die Bücherei wieder geöffnet.

Die nächste Kirchenverwaltungssitzung findet am Dienstag, 05.08.2014 um 19.30 Uhr im Pfarrhof Reischach statt.

Für die Pfarrkirche St. Martin wurden 50,00 € gespendet. Herzlichen Dank hierfür!

 

Endlkirchen

Die Kirchenverwaltungsmitglieder mit ihren Frauen treffen sich am Mittwoch, 23.07.2014 um 19.30 Uhr bei Familie Peterbauer in Taiding zur Planung des Pfarrfestes in Öging.

Herzliche Einladung zum Pfarrfest

Am Sonntag, 03.08.2014 findet wieder das Pfarrfest statt. Wir beginnen mit dem Gottesdienst um 10.15 Uhr in der St. Michaelskirche  in Endlkirchen, anschließend ist das Pfarrfest in Öging.

Wir bitten um Kuchenspenden, die bitte bei Familie Kasböck Tel. 849 und um Salatspenden, die bei Familie Freibuchner Tel.  435 angemeldet werden sollen.

Das Pfarrfest findet bei jeder Witterung statt.

 

Meldungen  von Verbänden und Gruppen

KDFB Arbing

Unser Jahresausflug am Mittwoch, 30.07.2014 führt uns nach Deggendorf zur Landesgartenschau. Hierzu sind alle Frauen und Männer, auch Kinder (erster Ferientag) und Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Anmeldung ist erforderlich bei der Vorstandschaft.

 

Am Donnerstag, 14.08.2014 um 13.00 Uhr werden im Feuerwehrhaus Arbing Kräuterbuschen gebunden für Maria Himmelfahrt. Bitte Kräuter und Blumen, sowie Schere mitbringen. Interessierte und Kinder ab sechs Jahre sind herzlich eingeladen.  Die Kräuterbuschen werden am 15.08.2014 beim Gottesdienst gesegnet und anschließend gegen eine freiwillige Spende verteilt. Der Erlös kommt der Arbinger Blumenkasse zugute.

 

KDFB Erlbach

Am Donnerstag, 14.08.2014 ist ab 13.00 Uhr in Eisenbuch Kräuterbuschen binden. Bitte Blumen und Kräuter aus Feld und Garten bringen. Die geweihten Busch`n werden am 15.08.2014 (Maria Himmelfahrt) nach dem Gottesdienst verkauft.

 

KDFB Reischach

Am Mittwoch, 30.07.2014 ist beim Pfarrheim um 19.30 Uhr die Grillfeier, bitte Salate/Teller/Tasse mitbringen!

Am Montag, 11.08.2014 ab 19.30 Uhr probt der Frauenbundchor im Pfarrheim für den Gottesdienst an Maria Himmelfahrt (15.08.). Um Teilnahme wird gebeten.

Am Dienstag, 12.08.2014 treffen sich die alleinstehenden Frauen und Witwen ab 13.30 Uhr im Gasthaus Berger.

Am Donnerstag, 14.08.2014 ist Stammtisch im Gasthaus Berger.

Der Frauenbund verteilt nach dem Gottesdienst am Freitag, 15.08.2014 (Maria Himmelfahrt) gegen einen Spende geweihte Kräuterbuschen. Wir bitten wieder um Kräuter und Blumen, diese bitte am 14.08.2014 bis Mittag zum Pfarrheim bringen. Herzlichen Dank!

 

MC

Die Ortsgruppen Arbing, Erlbach, Perach und Reischach haben beim heiligen Requiem in Altötting von ihrem langjährigen Generalpräses P. Cosmas Wührer Abschied genommen, der am Samstag 12. Juli im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Sein Wirken wird ihnen unvergessen bleiben und sie werden ihrem Generalpräses in den einzelnen Pfarreien in einem Messopfer gedenken.

 

Senioren Arbing-Reischach

Der Ausflug am 04.08.2014 geht nach Birkenstein - Sudelfeld und Walleralm.

Abfahrtszeiten: Endlkirchen 7.00 Uhr, Reischach 7.15 Uhr, Arbing 7.30 Uhr.

 

 

 

Wer die  hl. Krankenkommunion  empfangen  möchte, möge  sich  bitte  im  Pfarrbüro  Reischach  Tel. 207 melden!

Für den Notfall:

Pfarrer Samereier          Tel.   207                      Pfarrvikar P. Kishore      Tel. 986966

Pfarrer Spielmann          Tel. 1289                      Theresia Demmelhuber  Tel. 1236

Johann Salzinger           Tel. 08671/9576657

 

Der nächste Pfarrbrief erscheint am 11.08.2014 für 5 Wochen!

Annahmeschluss: Dienstag, 05.08.2014 um 12.00 Uhr

 

Herausgeber: Kath. Pfarramt, Aushofener Str. 5 a, 84571 Reischach

Tel. 08670/207 / Fax: 08670/5271

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage: www.pfarrverband-reischach.de

 

Pfarrbüro Öffnungszeiten:

Perach: Dienstag 8.00 – 10.30 Uhr

Reischach: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag und Freitag 14.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

 

Das Pfarrbüro ist in der Ferienzeit vom 01.08. - 07.09.2014 nur am

Montag,  Dienstag und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet.

Das Pfarrbüro in Perach ist vom 11.08. - 05.09.2014 geschlossen.