zur pdf-Version des Pfarrverbandsbriefs

 

Liebe Pfarrverbandsangehörige,

 

Heiliger Raum

Zieh deine Schuhe aus, denn der Ort, wo du steht, ist heiliger Boden“, hat Gott dem Mose aus einem brennenden Dornbusch am Rande einer Steppe auf dem Berg Horeb zugerufen (Ex 3,5).

Gott ist allgegenwärtig, man kann überall zu ihm beten, und er kann dem Menschen auch inmitten gewöhnlichster Dinge in einer mystischen Erfahrung begegnen. Dennoch gibt es dem Alltagsleben entzogene und geweihte Räume, die auf besondere Weise für den gemeinsamen Gottesdienst, aber auch für das private Gebet bestimmt sind.

Die ersten Christen in Jerusalem waren im dortigen Tempel längst Fremde geworden, als er durch die Römer für immer zerstört wurde. Der eigentliche Tempel ist für den christlichen Glauben die Gemeinde der Getauften, die sich vom Heiligen Geist leiten lässt. „Gottes Tempel ist heilig, und der seid ihr“, hat der Apostel Paulus den Korinthern gesagt (1 Kor 3,17).

Trotzdem gibt es auch für das Christentum Kirchenhäuser, die durch feierliche Weihe dem Gottesdienst gewidmet werden. Dies ist kein Rückgang hinter das Neue, das Christus gebracht hat, in das Alte Testament, in die Zeit des Tempels, sondern eine Konsequenz menschlicher Eigenschaften, die der Schöpfungsordnung entsprechen und in der Ordnung der Erlösung durch Christus bestätigt werden. Der Mensch will von Natur aus nicht in einem homogenen Raum leben, wo sich das ganze Leben abspielt. Er sucht den Wechsel zwischen Räumen für die Arbeit und Räumen für die Muße, zwischen Räumen für die Konzentration auf irdische Wirklichkeiten und Räumen, in denen man sich möglichst inständig Gott zuwendet. Solche für die Begegnung mit Gott ausgesparte und kirchlich geweihte Orte sind zuweilen von so großer künstlerischer Qualität, dass sich hier alle Sinne leichter für das Geheimnis Gottes auftun als an vielen anderen Orten.

„Gott ist überall“, sagte ein junger Mann, als er wünschte, seine kirchliche Trauung möge auf einem Schiff statt in einer Kirche erfolgen. Der Priester, der sich diesem Wunsch widersetzte, antwortete darauf mit dem ebenso lapidaren wie gut begründeten Einwand: „Aber wir sind nicht überall.“ Wir fühlen uns nicht überall gleicherweise daheim in unserem Suchen nach Geborgenheit in Gott.

Ich möchte hier einen großen Dank aussprechen allen Kirchenpflegern, Mesnern und Blumenschmückerinnen, sowie denen, die die Kirchen auf- und zusperren. Ein Dank auch an alle, die ein wachsames Auge auf unsere Kirchen haben und sie somit vor Diebstählen und blinder Zerstörungswut schützen.

Mit herzlichem Gruß und ein gesegnetes Kirchweihfest

Ihr Pfarrer

Informationen für den ganzen Pfarrverband

Das Pfarrbüro ist am Montag, 06.10.2014

wegen einer Fortbildung geschlossen.

Aufruf  der deutschen Bischöfe zur Sonderkollekte für die Flüchtlinge im Mittleren Osten

Das Elend im Mittleren Osten hat eine neue Dimension erreicht. Hunderttausende sind vor den Milizen des sogenannten „Islamischen Staates“ geflohen. In vielen Teilen Syriens und des Iraks leiden Minderheiten, besonders Christen. Viele wurden ermordet, andere gedemütigt, beraubt und aus ihrer Heimat vertrieben. Trotz der in den letzten Monaten auch von der Kirche schon geleisteten Hilfe fehlt es aber weiterhin an Unterkünften, Lebensmitteln und medizinischer Versorgung. Die deutschen Bischöfe haben sich daher entschlossen, zu einer Sonderkollekte für die Flüchtlinge im Mittleren Osten aufzurufen, die am Sonntag, 12.10.2014 in allen Gottesdiensten gehalten werden soll. Es wird um eine großzügige Spende gebeten und um das Gebet für alle Opfer der Gewalt in Syrien und im Irak.

Für das Bistum Passau, Dr. Stefan Oster SDB, Bischof

 

Nacht der offenen Kirchen in Burghausen

Unter dem Motto „Wofür brennst Du?“ lädt die Stadtkirche Burghausen mit Gemeindereferent Konrad Raischl am Samstag, 11.10.2014, wieder zu einer Nacht der offenen Kirchen nach Burghausen ein. Beginn ist um 19.00 Uhr mit einer Andacht in Maria Ach (Österreich). Bis 23.00 Uhr besteht die Möglichkeit, verschiedene musikalische und liturgische Veranstaltungen sowie Kunstausstellungen in den Kirchen der Burghauser Altstadt und in Maria Ach zu besuchen. Ab 21.30 Uhr stellt sich unser neuer Bischof Dr. Stefan Oster SDB den Fragen der Menschen in der Pfarrkirche St. Jakob. Dort schließt um 23.00 Uhr auch die Nacht der offenen Kirchen mit einer meditativen Andacht bei Kerzenschein und Taizégesängen. Nähere Informationen finden sich auf den Plakaten im Aushang und an unseren Schriftenständen sowie unter www.nok-burghausen-passau.de.

Informationsabend zur Erstkommunion

Alle Eltern der katholischen Schüler/innen aus den 3. Klassen unseres Pfarrverbandes sind am Mittwoch, 15.10.2014, ab  19.30 Uhr ins Pfarrheim Reischach zu einem Informationsabend herzlich eingeladen. Neben Informationen zur Erstbeichte und Erst­kom­mu­nion werden der Weg der Erstkommunionvorbereitung vorgestellt und organisatorische Fragen geklärt.

 

Gedenkgottesdienst der Palliativstation der Rottal-Inn Kliniken

Am Freitag, 17.10.2014 lädt die Palliativstation zum diesjährigen Gedenkgottesdienst ein. Mit diesem ökumenischen Wortgottesdienst möchte das Palliativteam des Kreiskrankenhauses Pfarrkirchen den ehemaligen Patienten gedenken. Der Gedenkgottesdienst trägt die Überschrift …und immer wieder geht die Sonne auf“. In den Gebeten, Texten und Liedern sollen trauernde Menschen Trost finden und die Hoffnung in sich entdecken. Um 19.00 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus Eggenfelden. Der Gottesdienst wird von den Seelsorgern Herrn Diakon Robert Rembeck und Herrn Josef Adler geleitet und vom Team der Palliativstation mitgestaltet. Die Chorgemeinschaft „David“ übernimmt die musikalische Gestaltung. Eingeladen sind alle Angehörigen, Freunde und Bekannten der ehemaligen Palliativpatienten, sowie alle trauernden Menschen.

 

Familiengottesdienste der Ministranten/innen

Unsere Ministranten/innen gestalten die nächsten Familiengottesdienste im Oktober:

Sa., 18.10.2014, 19.00 Uhr in Reischach

So., 19.10.2014,  9.00 Uhr in Perach

So., 19.10.2014, 10.15 Uhr in Erlbach

Bei den Gottesdiensten am Kirchweihfest werden die neuen Ministranten/innen auf­­­ge­nommen und die ausscheidenden ver­ab­schie­det. Wir bitten alle Minis, möglichst vollzählig zu erscheinen.

 

Schriftbetrachtung: Gottes Wort hören und teilen

Zur Schriftbetrachtung des Sonntagsevangeliums lädt Gemein­de­referent Hans Salzinger wieder alle Interessierten  am Montag, 20.10.2014 um 19.00 Uhr ins Pfarrheim Reischach ein (Meditations­raum im Dach­geschoss).

 

Benefizkonzert für „Helfer vor Ort“

Auf die Initiative von Klaus Hölzlwimmer hin geben Chöre aus dem ganzen Pfarrverband am Sonntag, 26.10.2014 ab 19.00 Uhr im „Heuboden“ des Gast­hau­ses Pallauf in Arbing ein Benefizkonzert. Der Eintritt ist frei, es werden aber Spenden für die Aktion „Helfer vor Ort“ erbeten. Die Bevölkerung aus allen Pfarrgemeinden und darüber hinaus ist herzlich ein­ge­laden!

 

„ Wir schreinern eine Familienschatzkiste“

Einen Platz für Wertvolles und Kostbares schaffen.

Ein Tag für  Väter mit Kindern (6 -13 Jahre), die getrennt leben oder geschieden sind.

Am Samstag, 15.11.2014 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr (mit Mittagspizza) in der Domschreinerei in Passau

Für Väter und ihre Kinder sind gemeinsam erstellte Werke und erlebte Abenteuer prägende Erfahrungen. „Wir können miteinander etwas anfangen und zusammen etwas schaffen!“ lautet die Botschaft. In der Meisterwerkstatt der Domschreinerei wird es uns gelingen, unter Anleitung eine verzierte Schatzkiste für jede Familie zu zimmern. Darin können Erinnerungsstücke von wertvollen gemeinsamen Erlebnissen gesammelt werden.  Im  Gespräch werden wir erste kostbare Dinge in die Schatzkiste legen.

Leitung: Eva Maria Reif, Referentin im Fachbereich Ehe und Familie

Thomas Poschinger, Schreinermeister

Ort: Schreinerwerkstatt, Innbrückgasse 9, 94032 Passau

Kosten: 12 € Vater mit Kind(ern). Dieser Beitrag beinhaltet die Materialkosten, Anleitung und Mittagspizza und ist ein Familienpreis.

Anmeldung bis 30.10.2014 telefonisch o. per E-Mail:

Referat Ehe und Familie, Domplatz 7/III, 94032 Passau

Tel.: 0851/393.6101 oder 393.6102

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage: www.eheundfamilie.bistum-passau.de

 

Kirchgeld 2014

 

Liebe Angehörige unserer Pfarrgemeinden Arbing, Erlbach, Perach und Reischach und der Filiale Endlkirchen,

auch in diesem Jahr bitten wir Sie wieder, unsere Pfarrei mit Ihrem Kirchgeldbeitrag zu unterstützen.

Wir verlassen uns wieder auf jene, die uns durch ihre stille, treue Mithilfe alle Jahre die Möglichkeit geben, unsere gemeinsamen finanziellen Aufgaben zu erfüllen. Ihnen gehört zuerst Anerkennung und Dank. Mit dem Kirchgeld werden die Ausgaben für Heizung und Personal, Reinigung, Versicherungen, Reparaturen, dringende Renovierungen, Gebäudebewirtschaftung und Kirchenbedarf finanziert. Neben der Kirchensteuerzuweisung durch die Diözese Passau sind wir auf das Kirchgeld dringend angewiesen.

Wir bitten Sie deswegen wieder sehr höflich um Ihren hochherzigen Beitrag.

Mindestbeitrag ist 5,-- € in allen Pfarreien, aber die Höhe der Spende bleibt Ihnen selber überlassen.

Jedem Geber sagen wir von Herzen ein dankbares Vergelt’s Gott. Ihr Beitrag ist uns ein Erweis Ihrer Mitsorge und Mitverantwortung. Nur gemeinsam können wir unsere Aufgaben erfüllen. Wir wissen um unsere Verantwortung, mit Ihrem Geld sparsam und wirtschaftlich umzugehen.

Für alle, die diese Information benötigen:

Das Kirchgeld ist der persönliche Jahresbeitrag an die eigene Pfarrei, um den jeder Katholik über 18 Jahre gebeten wird, sofern er über ein eigenes Einkommen verfügt. Wenn Sie zur Zeit selber finanziell zu kämpfen haben, wenn Sie zum Beispiel arbeitslos sind, dann hat unser Kirchgeldbrief für Sie selbstverständlich keine Geltung. Sie entscheiden das selber. Überweisen Sie bitte Ihr Kirchgeld möglichst bald auf das Konto Ihrer Pfarrkirchenstiftung:

Arbing:        Raiffeisenbank Reischach, IBAN DE 40 7016 9530 0000 8137 96

Erlbach:      Raiffeisenbank Reischach, IBAN DE 32 7016 9530 0000 8356 68

Perach:       Raiffeisenbank Reischach, IBAN DE 18 7016 9530 0000 0023 99

Reischach: Raiffeisenbank Reischach, IBAN DE 70 7016 9530 0000 8047 20

Überweisungsträger sind dem Pfarrbrief beigefügt und liegen in den Kirchen auf.

Auch eine Einzahlung im Pfarrbüro ist selbstverständlich möglich. Sollten Sie einen Dauerauftrag haben, erfolgt eine Abbuchung wie bisher.

Für alle, die Ihr Kirchgeld bereits einbezahlt haben, gilt dieser Kirchgeldbrief nur  als Information.

Auf Wunsch wird gerne auch eine Spendenquittung ausgestellt.

In dankbarer Verbundenheit

Ludwig Samereier                                  Die Kirchenpfleger des

Pfarrer                                                 gesamten Pfarrverbandes

 

Nachrichten aus den Gemeinden

Arbing

- Die Pfarrei Arbing bedankt sich bei den Landfrauen für ihren Kräuterbuschenverkauf. Es kamen 154,00 € für die Blumenkasse zusammen.

- Die Erntedanksammlung in Arbing erbrachte 308,40 €. Herzlicher Dank!

- Altwarensammlung der Jugend

Die KLJB Arbing führt am Samstag, 18.10.2014, wieder eine Altwarensammlung durch. Gesammelt werden gut erhaltene Klei­dung, Schuhe und auch Altpapier. Kleidersäcke liegen in der Pfarr­kirche auf. Wir bitten, die Sammelware bis 8.00 Uhr zur

Abholung am Feuerwehrhaus in Arbing bereitzustellen. Der Erlös der Spenden kommt zu gleichen Teilen sozialen Einrichtungen und der KLJB Arbing zugute

 

Erlbach

- Einladung zum Kinderchor

Der Erlbacher Kinderchor unter Leitung von Martina Schönwetter probt jeweils am Dienstag, von 18.00 – 19.00 Uhr im Gemeinde­haus Erlbach. Junge Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich will­kommen.

- PGR-Sitzung

Zur Vorbereitung des Pfarrfamilienabends kommen die Mitglieder des Pfarrgemeinde­rates am Donnerstag, 16.10.2014, ab 19.30 Uhr im Gemeindehaus zusammen.

- Familiengottesdienst-Team

Das Treffen zur Absprache und Planung der nächsten Familiengottesdienste ist am Donnerstag, 16.10.2014, ab 20.00 Uhr im Gemeindehaus Erlbach.

- Altwarensammlung der Jugend

- Die Landjugend und Ministranten Endlkirchen-Erlbach beteiligen sich am Samstag, 18.10.2014, an der Altwaren­sammlung im Landkreis. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe und auch Altpapier. Kleidersäcke liegen in den Kirchen

und Geschäf­ten vor Ort auf. Wir  bitten,  die  Sammelware  bis 8.00 Uhr zur Ab­holung an den Kirchen in Endlkirchen und Erlbach bzw. den Feuerwehrhäusern in Erlbach und Öging bereitzulegen. Der Erlös der Spenden kommt zu gleichen Teilen

sozialen Einrichtungen und den Jugendgruppen vor Ort zugute.

- Treffen der Kirchenmusiker

Die Organisten und Chorleiter/innen von Erlbach treffen sich zur Jahresplanung am Donnerstag, 23.10.2014, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Erlbach.

- Familiengottesdienst und Pfarrfamilienabend

Der Vorabendgottesdienst am Samstag, 25.10.2014, um 19.00 Uhr wird als Familiengottesdienst gestaltet. Anschließend ist die ganze Pfarrbevölkerung zum Pfarrfamilienabend in den Gasthof Prostmeier eingeladen. Neben Informationen aus dem

Pfarrleben, unterhaltsamen Ein- und Rückblicken besteht die Möglichkeit zu Anfragen und Anregungen an Pfarr­ge­meinde­rat und Kirchenverwaltung.

 

Reischach

- Einladung zum Kinderchor

Jungen und Mädchen bis zur Firmung sind herzlich zum Reischacher Kinderchor unter Leitung von Bettina Weiherer eingeladen. Die Proben finden jeweils 14tägig am Donnerstag von 16.15 – 17.15 Uhr statt. Der nächste Termin ist der 09.10.2014.

- Kindergottesdienst

Zum nächsten Kindergottesdienst unter dem Thema „Frieden“ sind alle (Kleinkinder und deren Familien am Sonntag, 12.10.2014, um 10.15 Uhr in die Pfarrkirche eingeladen.

- Altwarensammlung der Jugend

Die KLJB Reischach führt am Samstag, 18.10.2014, wieder eine Altwaren­sammlung durch. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe und auch Altpapier. Kleidersäcke liegen in der Pfarrkirche und den Geschäften vor Ort auf. Wir bitten,

die Sammelware bis 8.00 Uhr zur Abholung an der Alten Molkerei (Eggenfeldener Straße) bereitzustellen. Der Erlös der Spenden kommt zu gleichen Teilen sozialen Einrichtungen und der KLJB Reischach zugute.

 

Endlkirchen

- Altwarensammlung der Jugend

Die Landjugend und Ministranten Endlkirchen-Erlbach beteiligen sich am Samstag, 18.10.2014, an der Altwaren­sammlung im Landkreis. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe und auch Altpapier. Kleidersäcke liegen in den Kirchen

und Geschäf­ten vor Ort auf. Wir bitten, die Sammelware bis 8.00 Uhr zur Ab­holung an den Kirchen in Endlkirchen und Erlbach bzw. den Feuerwehrhäusern in Erlbach und Öging bereitzulegen. Der Erlös der Spenden kommt zu gleichen Teilen

sozialen Einrichtungen und den Jugendgruppen vor Ort zugute.

- Verabschiedung der ausscheidenden Ministranten/innen

Beim Sonntagsgottesdienst am Sonntag, 26.10.2014, um 10.15 Uhr werden in Endlkirchen die ausscheidenden Ministranten verabschiedet. Wir bitten alle, mög­lichst vollzählig zu erscheinen.

 

Die junge Seite

Neue Jugendgruppe U 15 in Reischach

Alle gefirmten Jugendlichen, die noch unter 15 Jahren und damit zu jung für die Mitgliedschaft bei der Landjugend Reischach sind, sind ab sofort jeweils am ersten Dienstag im Monat zu einer Spiele- und Gruppenstunde ins Pfarrheim Reischach eingeladen. Das erste Treffen ist am Dienstag, 07.10.2014, von 19.00 – 20.00 Uhr. Geleitet wird die Gruppe von Verena Brandmüller und Sebastian Brunner, die sich auf viele lustige und neugierige Gesichter freuen.

Jugendchor Reischach

Mit dem neuen Schuljahr hat der Jugendchor Reischach unter Leitung von Veronika Vorbuchner wieder seine Proben aufgenommen. Junge Sängerinnen und Sänger sind jeweils dienstags von 18.00 – 19.00 Uhr im Pfarrheim Reischach (Probenraum im 1. Stock) herzlich willkommen.

 

Jugendchor „Querbeat“ Erlbach

Der Jugendchor „Querbeat“ in Erlbach trifft sich in der Regel jeden Mittwoch von 18.00 – 19.00 Uhr im ehemaligen Kühlhaus. Die Leiterinnen Anja Rinner und Romy Schönwetter freuen sich über sangesfreudige und zuverlässige Sänger/innen und Instrumentalisten.

 

Geistlicher Abend bei den Schwestern vom Hl. Kreuz

Die Schwestern vom Heiligen Kreuz (Herzog-Georg-Platz 6, Neuötting) laden junge Christen von 16 – 30 Jahren alle zwei Wochen zu einem geistlichen Abend ein. Elemente sind gemütliches Beisammensein, meditative Eucharistiefeier oder Komplet und Anbetung. Nächster Termin: Freitag, 10.10.2014,  ab 19.00 Uhr.

KLJB Reischach: Jahreshauptversammlung

Turnusgemäß findet am Dienstag, 14.10.2014, die Jahreshaupt­ver­sammlung der KLJB Reischach mit Neuwahlen der Vorstand­schaft statt. Beginn ist um 19.00 Uhr im Pfarrheim Reischach.

Altwarensammlung der Jugend

Die Landjugendgruppen Arbing, Endlkirchen-Erlbach und Reischach führen am Samstag, 18.10.2014, wieder eine Altwaren­sammlung durch. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung, Schuhe und auch Altpapier. Kleidersäcke liegen in der Pfarrkirche und den Geschäften vor Ort auf. Wir bitten, die Sammelware bis 8.00 Uhr an die Sammelstellen zu bringen (vgl. Nachricht aus den Pfarrgemeinden)

 

Ministranten Erlbach

Am Samstag, 18.10.2014 findet im Pfarrsaal in Erlbach um 10.00 Uhr eine Ministrantenstunde statt.

 

Ministranten Perach

Die nächste Gruppenstunde ist am Montag, 13.10.2014, von 16.30  bis  17.30 Uhr im Pfarrhof.

 

Ministranten Reischach

- Die nächste Gruppenstunde ist am Freitag, 17.10.2014, von 16.00 bis 17.00 Uhr in der Pfarrkirche.

- Zum Kegelausflug nach Mitterskirchen treffen sich die Reischacher Minis am Freitag, 23.10.2014, um 18.00 Uhr am Pfarrheim in Reischach. Wir bitten die Eltern, wieder Fahrgemeinschaften zu bilden und damit den Ausflug zu ermöglichen.

Rückkehr in Reischach ist um 21.00 Uhr.

Meldungen von Verbänden und Gruppen

KAB Erlbach

Am Dienstag, 14.10.2014 beten wir  um  19.30 Uhr gemeinsam den Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche. Anschließend ist ein Vortrag im Gasthaus Prostmeier zum Thema „Älter werden - lebensfroh bleiben“ mit Referent Pfarrer i.R. Max Pinzl.

KDFB Arbing

- Am Donnerstag, 09.10.2014 um 19.00 Uhr treffen wir uns zum Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche. Anschließend findet die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hölzlwimmer statt.

- Am Kirchweihsonntag, den 19.10.2014, findet nach dem Gottesdienst ein Kuchenverkauf im Pfarrheim statt.

-  Am Donnerstag, 30.10.2014 findet im Jugendheim ein Vortrag zum Thema „Resteverwertung in der Küche“ statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.

KDFB Erlbach

Frauenbund und Mütterverein  beten gemeinsam den Oktoberrosenkranz am Dienstag, 07.10.2014 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche. Anschließend gemütliches Beisammensein im Gasthaus Huberhof.

 

KDFB Perach

Am Mittwoch, 08.10.2014 feiern um 19.00 Uhr Gottesdienst in Niederperach, anschließend ist Jahreshauptversammlung im Gasthaus Oberwirt.

KDFB Reischach

- Am Donnerstag, 09.10.2014 ist Stammtisch im Gasthaus Berger.

- Am Sonntag, 12.10.2014 ist unsere Herbstwallfahrt nach Maria Kirchental bei Lofer. Abfahrt ist um 10.00 Uhr bei der Gemeinde und an der Bushaltestelle.  Männer und auch Nichtmitglieder sind zu dieser Wallfahrt herzlich eingeladen. Anmeldung bei

Käthi Niederhuber, Tel. 462

- Am Dienstag, 14.10.2014 treffen sich die alleinstehenden Frauen und Witwen in Arbing im Gasthaus Hölzlwimmer. Abfahrt um 13.30 Uhr bei der Gemeinde.

- Am Mittwoch, 22.10.2014 um 19.00 Uhr beten wir den Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche. Anschließend findet im Pfarrheim ein Vortrag statt zum Thema „Burnout - Ausgebranntsein, ein Erscheinungsbild der modernen Zeit“. Referentin ist Frau

Maria Winkler aus Alzgern.

- Wer kann uns wieder Zweige oder andere Naturmaterialien für Adventskränze und Gestecke zur Verfügung stellen? Bitte bei Mathilde Maier melden, ' 856. Die Strohkränze/Rohlinge bitte bis Anfang November zu Resi Niederhuber bringen.

 

MC Arbing

Am Sonntag, 19.10.2014 um 19.00 Uhr beten wir den Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche, anschließend ist Konvent im Gasthaus Hölzlwimmer.

 

MC Reischach

Am Dienstag, 14.10.2014 um 19.00 Uhr beten wir den  Oktoberrosenkranz in der Pfarrkirche, anschließend ist Konvent im Gasthaus Oberwallner.

 

Senioren Arbing-Reischach

Beim Ausflug am Montag, 06.10.2014 fahren wir zur Raffneralm bei Ruhpolding. Abfahrt ist in Endlkirchen um 8.30 Uhr, in Arbing um 8.45 Uhr und in Reischach um 9.00 Uhr.

 

Senioren Erlbach

Die Erlbacher Senioren treffen sich am Dienstag, 21.10.2014 ab 13.00 Uhr im Gasthaus Huberhof zu einem gemütlichen Nachmittag mit Josef Stahlhofer zum Thema „Bauernarbeit einst und jetzt“.

 

Senioren Perach

Die Peracher Senioren treffen sich am Montag, 06.10.2014 um 14.00 Uhr im Gasthaus Oberwirt

 

 

Wer die  hl. Krankenkommunion  empfangen  möchte, möge  sich  bitte  im  Pfarrbüro  Reischach  ' 207 melden!

Für den Notfall:

Pfarrer Samereier          Tel.   207                      Pfarrvikar P. Kishore      Tel. 986966

Pfarrer Spielmann          Tel. 1289                      Theresia Demmelhuber  Tel.1236

Johann Salzinger           Tel.  08671/9576657

 

Der nächste Pfarrbrief erscheint am 27.10.2014 für 3 Wochen

Annahmeschluss: Dienstag, 11.11.2014 um 12.00 Uhr

 

Herausgeber: Kath. Pfarramt, Aushofener Str. 5 a, 84571 Reischach

Tel. 08670/207 / Fax: 08670/5271

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage: www.pfarrverband-reischach.de

 

Pfarrbüro Öffnungszeiten:

Perach: Dienstag 8.00 – 10.30 Uhr

Reischach: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag und Freitag 14.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

 

Das Pfarrbüro ist am Montag, 06.10.2014 wegen einer Fortbildung geschlossen.