"Zusammen auf hoher See"

 

Tag der Ehejubilare hat einen festen Platz in Peracher Pfarrei



Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta


Perach. Zum siebten Mal bereits wurde in der schönen Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" in Perach der "Tag der Ehejubilare" begangen. 15 Ehepaare, die 2013 Jahr einen runden oder halbrunden Hochzeitstag feiern durften bzw. noch feiern dürfen, folgten der Einladung des Pfarrgemeinderates in die Peracher Pfarrkirche, in der sich fast alle der Anwesenden das Ja-Wort gegeben hatten, zu einem Festgottesdienst.

Gemeindereferent Hans Salzinger dankte den Paaren für das Lebens- und Glaubenszeugnis, das sie mit ihren Eheleben zeigen. Dadurch würde Christus sichtbar gemacht, der mit Liebe und Treue zu den Menschen steht. Im Mittelpunkt des Festgottesdienstes stand auch dieses Jahr der Einzelsegen, den Pfarrvikar Pater Kishore den Ehepaaren spendete. In den von Siglinde Latta gelesenen Fürbitten, bei denen für jedes Jubelpaar eine Kerze entzündet wurde, erbat die Pfarrgemeinde Gottes Segen.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Jubilare zusammen mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates im Gasthaus "Oberwirt" zur weltlichen Feier. In seiner Begrüßung, in deren Mittelpunkt er den schottischen Spruch stellte: "Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind", dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Erich Sigl den Jubelpaaren und dem Organisationsteam Anne Becker, Luzia Steinberger und Siglinde Latta, die diesen Tag der Ehejubilare hervorragend vorbereitet hatten. In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Georg Eder den Paaren im Namen der Gemeinde.

Nach dem Mittagessen wurde an der geschmückten Tafel auch das 2012 angelegte "Gästebuch" mit den Gruppenfotos der zurückliegenden sechs Jahre herumgereicht, in das sich alle Teilnehmer eintragen konnten. Mit dem Sketch "Hochzeitsreise nach Bibione" erheiterten Siglinde und Hans Latta als "Ida und Done" die Anwesenden. Kaffee und selbstgebackener Kuchen rundeten den Tag der Ehejubilare ab.  − red

EhrungenGeehrt wurden für 55 Jahre: Dorothea und Karl-Heinz Wiederer; für 50 Jahre: Hermine und Max Winkler, Maria und Alfred Weger; für 45 Jahre: Maria und Franz Mehlstäubl, Anna und Wladislaw Wichnera; für 40 Jahre: Mathilde und Peter Schreiner, Elisabeth und Erich Sigl, Anna und Peter Prinz, Luzia und Josef Steinberger; für 30 Jahre: Veronika und Herbert Windorfer; für 20 Jahre: Monika und Ludwig Kreuzpointner, Lucia und Klaus Werkstetter, Manuela und Herbert Wolferseder; für 15 Jahre: Brigitte und Peter Prinz und für 10 Jahre: Angela und Philipp Gesierich.

 

(ANA vom 09.10.2013)

"Zusammen auf hoher See"

Tag der Ehejubilare hat einen festen Platz in Peracher Pfarrei
Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


Artikel

Artikel 2 / 43
Pfeil
Pfeil





Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Perach. Zum siebten Mal bereits wurde in der schönen Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" in Perach der "Tag der Ehejubilare" begangen. 15 Ehepaare, die 2013 Jahr einen runden oder halbrunden Hochzeitstag feiern durften bzw. noch feiern dürfen, folgten der Einladung des Pfarrgemeinderates in die Peracher Pfarrkirche, in der sich fast alle der Anwesenden das Ja-Wort gegeben hatten, zu einem Festgottesdienst.

Gemeindereferent Hans Salzinger dankte den Paaren für das Lebens- und Glaubenszeugnis, das sie mit ihren Eheleben zeigen. Dadurch würde Christus sichtbar gemacht, der mit Liebe und Treue zu den Menschen steht. Im Mittelpunkt des Festgottesdienstes stand auch dieses Jahr der Einzelsegen, den Pfarrvikar Pater Kishore den Ehepaaren spendete. In den von Siglinde Latta gelesenen Fürbitten, bei denen für jedes Jubelpaar eine Kerze entzündet wurde, erbat die Pfarrgemeinde Gottes Segen.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Jubilare zusammen mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates im Gasthaus "Oberwirt" zur weltlichen Feier. In seiner Begrüßung, in deren Mittelpunkt er den schottischen Spruch stellte: "Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind", dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Erich Sigl den Jubelpaaren und dem Organisationsteam Anne Becker, Luzia Steinberger und Siglinde Latta, die diesen Tag der Ehejubilare hervorragend vorbereitet hatten. In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Georg Eder den Paaren im Namen der Gemeinde.

Nach dem Mittagessen wurde an der geschmückten Tafel auch das 2012 angelegte "Gästebuch" mit den Gruppenfotos der zurückliegenden sechs Jahre herumgereicht, in das sich alle Teilnehmer eintragen konnten. Mit dem Sketch "Hochzeitsreise nach Bibione" erheiterten Siglinde und Hans Latta als "Ida und Done" die Anwesenden. Kaffee und selbstgebackener Kuchen rundeten den Tag der Ehejubilare ab.  − red

EhrungenGeehrt wurden für 55 Jahre: Dorothea und Karl-Heinz Wiederer; für 50 Jahre: Hermine und Max Winkler, Maria und Alfred Weger; für 45 Jahre: Maria und Franz Mehlstäubl, Anna und Wladislaw Wichnera; für 40 Jahre: Mathilde und Peter Schreiner, Elisabeth und Erich Sigl, Anna und Peter Prinz, Luzia und Josef Steinberger; für 30 Jahre: Veronika und Herbert Windorfer; für 20 Jahre: Monika und Ludwig Kreuzpointner, Lucia und Klaus Werkstetter, Manuela und Herbert Wolferseder; für 15 Jahre: Brigitte und Peter Prinz und für 10 Jahre: Angela und Philipp Gesierich.

Lesen Sie mehr auf:
http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_altoetting/neuoetting/1069647_Zusammen-auf-hoher-See.html#plx311822944
"Zusammen auf hoher See"

Tag der Ehejubilare hat einen festen Platz in Peracher Pfarrei
Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


Artikel

Artikel 2 / 43
Pfeil
Pfeil





Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Perach. Zum siebten Mal bereits wurde in der schönen Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" in Perach der "Tag der Ehejubilare" begangen. 15 Ehepaare, die 2013 Jahr einen runden oder halbrunden Hochzeitstag feiern durften bzw. noch feiern dürfen, folgten der Einladung des Pfarrgemeinderates in die Peracher Pfarrkirche, in der sich fast alle der Anwesenden das Ja-Wort gegeben hatten, zu einem Festgottesdienst.

Gemeindereferent Hans Salzinger dankte den Paaren für das Lebens- und Glaubenszeugnis, das sie mit ihren Eheleben zeigen. Dadurch würde Christus sichtbar gemacht, der mit Liebe und Treue zu den Menschen steht. Im Mittelpunkt des Festgottesdienstes stand auch dieses Jahr der Einzelsegen, den Pfarrvikar Pater Kishore den Ehepaaren spendete. In den von Siglinde Latta gelesenen Fürbitten, bei denen für jedes Jubelpaar eine Kerze entzündet wurde, erbat die Pfarrgemeinde Gottes Segen.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Jubilare zusammen mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates im Gasthaus "Oberwirt" zur weltlichen Feier. In seiner Begrüßung, in deren Mittelpunkt er den schottischen Spruch stellte: "Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind", dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Erich Sigl den Jubelpaaren und dem Organisationsteam Anne Becker, Luzia Steinberger und Siglinde Latta, die diesen Tag der Ehejubilare hervorragend vorbereitet hatten. In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Georg Eder den Paaren im Namen der Gemeinde.

Nach dem Mittagessen wurde an der geschmückten Tafel auch das 2012 angelegte "Gästebuch" mit den Gruppenfotos der zurückliegenden sechs Jahre herumgereicht, in das sich alle Teilnehmer eintragen konnten. Mit dem Sketch "Hochzeitsreise nach Bibione" erheiterten Siglinde und Hans Latta als "Ida und Done" die Anwesenden. Kaffee und selbstgebackener Kuchen rundeten den Tag der Ehejubilare ab.  − red

EhrungenGeehrt wurden für 55 Jahre: Dorothea und Karl-Heinz Wiederer; für 50 Jahre: Hermine und Max Winkler, Maria und Alfred Weger; für 45 Jahre: Maria und Franz Mehlstäubl, Anna und Wladislaw Wichnera; für 40 Jahre: Mathilde und Peter Schreiner, Elisabeth und Erich Sigl, Anna und Peter Prinz, Luzia und Josef Steinberger; für 30 Jahre: Veronika und Herbert Windorfer; für 20 Jahre: Monika und Ludwig Kreuzpointner, Lucia und Klaus Werkstetter, Manuela und Herbert Wolferseder; für 15 Jahre: Brigitte und Peter Prinz und für 10 Jahre: Angela und Philipp Gesierich.

Lesen Sie mehr auf:
http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_altoetting/neuoetting/1069647_Zusammen-auf-hoher-See.html#plx311822944
"Zusammen auf hoher See"

Tag der Ehejubilare hat einen festen Platz in Peracher Pfarrei
Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


Artikel

Artikel 2 / 43
Pfeil
Pfeil





Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Die Peracher Ehejubilare mit Pater Kishore (links).  − Foto: Latta

Perach. Zum siebten Mal bereits wurde in der schönen Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt" in Perach der "Tag der Ehejubilare" begangen. 15 Ehepaare, die 2013 Jahr einen runden oder halbrunden Hochzeitstag feiern durften bzw. noch feiern dürfen, folgten der Einladung des Pfarrgemeinderates in die Peracher Pfarrkirche, in der sich fast alle der Anwesenden das Ja-Wort gegeben hatten, zu einem Festgottesdienst.

Gemeindereferent Hans Salzinger dankte den Paaren für das Lebens- und Glaubenszeugnis, das sie mit ihren Eheleben zeigen. Dadurch würde Christus sichtbar gemacht, der mit Liebe und Treue zu den Menschen steht. Im Mittelpunkt des Festgottesdienstes stand auch dieses Jahr der Einzelsegen, den Pfarrvikar Pater Kishore den Ehepaaren spendete. In den von Siglinde Latta gelesenen Fürbitten, bei denen für jedes Jubelpaar eine Kerze entzündet wurde, erbat die Pfarrgemeinde Gottes Segen.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Jubilare zusammen mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderates im Gasthaus "Oberwirt" zur weltlichen Feier. In seiner Begrüßung, in deren Mittelpunkt er den schottischen Spruch stellte: "Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben, dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind", dankte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Erich Sigl den Jubelpaaren und dem Organisationsteam Anne Becker, Luzia Steinberger und Siglinde Latta, die diesen Tag der Ehejubilare hervorragend vorbereitet hatten. In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Georg Eder den Paaren im Namen der Gemeinde.

Nach dem Mittagessen wurde an der geschmückten Tafel auch das 2012 angelegte "Gästebuch" mit den Gruppenfotos der zurückliegenden sechs Jahre herumgereicht, in das sich alle Teilnehmer eintragen konnten. Mit dem Sketch "Hochzeitsreise nach Bibione" erheiterten Siglinde und Hans Latta als "Ida und Done" die Anwesenden. Kaffee und selbstgebackener Kuchen rundeten den Tag der Ehejubilare ab.  − red

EhrungenGeehrt wurden für 55 Jahre: Dorothea und Karl-Heinz Wiederer; für 50 Jahre: Hermine und Max Winkler, Maria und Alfred Weger; für 45 Jahre: Maria und Franz Mehlstäubl, Anna und Wladislaw Wichnera; für 40 Jahre: Mathilde und Peter Schreiner, Elisabeth und Erich Sigl, Anna und Peter Prinz, Luzia und Josef Steinberger; für 30 Jahre: Veronika und Herbert Windorfer; für 20 Jahre: Monika und Ludwig Kreuzpointner, Lucia und Klaus Werkstetter, Manuela und Herbert Wolferseder; für 15 Jahre: Brigitte und Peter Prinz und für 10 Jahre: Angela und Philipp Gesierich.

Lesen Sie mehr auf:
http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_altoetting/neuoetting/1069647_Zusammen-auf-hoher-See.html#plx311822944